Iridium-cube.de - schmucke Rohstoffe!

In Zeiten von drohender Inflation als Folge der Finanzkrise sehen viele in den Edelmetallen eine Art Reservewährung.

Mit dem Iridium-Würfel in Verbindung mit dem Periodensystem der Elemente hat der Goldschmied Stefan Lachenmann aus Reutlingen eine neue Form des Edelmetallhandels entwickelt.

Der Iridium-Würfel ist:

  • absolut fälschungssicher
  • mit einfachsten Hilfsmitteln identifizierbar
  • über das Periodensystem der Elemente bereits weltweit verbreitet

Auf den folgenden Seiten möchte ich Ihnen das Konzept des Würfels vorstellen und auf Ihre Fragen antworten.

Aktuell: Die erste Serie von Iridium-Cubes mit 22,6g/cm³ sind fertig! Das beweist, dass die Angaben u.A. bei Wikipedia, wonach Iridium leichter sei, falsch sind!

Bei Interesse fragen Sie bitte den aktuellen Preis an.

Herzlich, Ihr

 

Stefan Lachenmann

 

Blog:

24.Aug.2011

Bilanzierungsgrundsätze sind gut, wenn man sie einhält besser. Wenn ein Staat auf der Aktivseite in Bankenrettungen investiert und dadurch die Infrastruktur vernachlässigen muss, dann kommt er in Gefahr höhere Abschreibungen zu haben als Investitionen. Wenn der gleiche Staat auf der Passivseite aber von Jahr zu Jahr mehr Kredite (Anleihen) stehen hat dann erhöht sich zwar die Bilanzsumme (Geldmenge) gesund ist das aber nicht.

Staatliche Goldreserven gehören so gesehen zum Umlaufvermögen, diese dürfen nach deutschen Bilanzierungsgrundsätzen zwar nicht höher bewertet werden als die Anschaffung einmal war, bilden aber stille Reserven, die dem Rating helfen.

So gesehen brauchen die Staaten mit schlechten Bilanzen einen hohen Goldpreis!

23.Aug.2011

Empfehlen kann ich http://www.markt-daten.de/charts/rohstoffe/gold.htm vorallem Chart 2 und 3.

Der bereits 10 Jahre alte, logarithmische Aufwärtstrend wird die Marschrute bleiben, bis bis der Dollar wieder Vertrauen gewinnt!!!

D.h. aber auch, dass zurzeit Rückschläge bis 1500 $/Unze noch keine Trendumkehr sind.

17.Aug.2011

Über die Platzierung von Eurobonds ist ein politischer Streit entbrannt.

Die eine Seite hält gemeinsame Anleihen für eine solidarische Selbstverständlichkeit, die andere Seite für eine Bestrafung der Tüchtigen.

Euro-Rettungsschirm und der Ankauf von Euro-Staatsanleihen der angeblich so unabhängigen Währungshüter EZB gibt es allerdings jetzt schon!

Der Euro steckt in der gleichen Falle wie der Dollar mit seinem QE 1/2 und ff.

16.Aug.2011

Der Goldpreis und der Platinpreis sind mal wieder gleichauf. Das gab es immer wieder mal; neu ist diesmal, dass der Platinpreis nicht von oben sondern der Goldpreis von unten kam.

Prompt hat der Platinpreis wieder angezogen und ich habe den Eindruck, dass der Goldpreis den Platinpreis vor sich her treibt.

15.Aug. 2011

Wenn jemand in Europa, sich für den Kauf von Milch interessiert, dann will er eigentlich nicht wissen wie viel US-Dollar ein Amerikaner für eine Gallone Milch bezahlen muss.

Wieso bekommen wir meistens den Preis von Öl und Gold nur in Dollar pro Barrel bzw. Unze genannt, oft ohne den Wechselkurs €/$ ?

An vielen Tagen schwankt der Devisen-Wechselkurs stärker als die Rohstoffpreise; wie diese Desinformation ausgenützt wird, kann man an den Spritpreisen bzw. den Bilanzen der Ölgesellschaften sehen.

14. Aug. 2011 aus der FAS "Die macht des Gerüchtes"

von Wienand von Petersdorff

"Börsianern ist es egal, ob ein Gerücht wahr ist. Sie prüfen, ob es die Mehrheit glaubt."

August 2011

Den Aufsatz von Wolfgang Berger über "Die Märkte" kann ich sehr empfehlen!

http://www.wissensmanufaktur.net/die-ehrenwerten-mafiabosse